mentoring4women
Frauen in die Führung!

Veranstaltungen

Anmeldung zum Karriereworkshop am 17.November 2023 von 14:00 bis 17:30 Uhr

Die kostenlose Veranstaltung des Kompetenzzentrums Frau & Beruf Bonn/Rhein-Sieg am Freitag, 17. November 2023, richtet sich an weibliche Fach- und Führungskräfte aus kleinen und mittleren Unternehmen.

Zum Karriereworkshop „Kommunikation und Körpersprache – Frauen für Führung stärken!“ lädt das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg weibliche Fach- und Führungskräfte aus kleinen und mittleren Unternehmen ein. Am Freitag, 17. November 2023, 14 bis 17.30 Uhr, führt Stephanie Weber, Lehrkraft und Dozierende für Kommunikation, Gender- und Medienpädagogik aus Köln, durch den Selbsterfahrungs- und Kommunikationsworkshop.

Anhand von Film und Fotos wird die Inszenierung von Geschlecht in Medien verdeutlicht und daran anknüpfend die eigene Körpersprache analysiert. Die Teilnehmenden erfahren, wie bewusste und unbewusste Erwartungen an Geschlechterrollen den Alltag und die berufliche Rolle beeinflussen. Abschließend werden „genderneutrale“ Verhaltensweisen ausprobiert und neue Kommunikationsstrategien erprobt. So kann das erlernte Wissen über „Genderreproduktion“ erfolgreich im Job genutzt werden. 

Die Veranstaltung findet in der Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn, Thomas-Mann-Straße 4 (Loggia am Stadthaus), 2. Etage statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerinnenzahl begrenzt. Interessentinnen senden ihre Anmeldung mit Namen ihres Arbeitgebers per Mail an: filiz.karsligil@bonn.de

Ihre Ansprechpartnerin

Filiz Karsligil
0228 – 77 23 65
info@mentoring4women.de

Personalentwicklung für KMU mit “mentoring 4women“

Im einjährigen Cross Mentoring Programm werden Mitarbeiterinnen in ihrem Entwicklungsprozess von einer erfahrenen Führungskraft begleitet. Sie unterstützen Frauen dabei sich auf eine Führungsposition vorzubereiten oder sich darin zu festigen.
Das Kompetenzzentrum bildet vor dem Programmstart passgenaue Tandems aus jeweils einer Mitarbeiterin (Mentee) und einer Führungspersönlichkeit (Mentorin/Mentor). Die Führungskraft steht der Mentee beratend und reflektierend bei ihrer beruflichen Entwicklung zur Seite. Bei diesem Cross-Mentoring kommen die beiden Beteiligten aus unterschiedlichen Branchen und Betrieben. Die Mentorinnen und Mentoren engagieren sich ehrenamtlich.
Kooperationspartner des Mentoring Programms sind die Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg, die Handwerkskammer zu Köln sowie die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg.

Der Mentoring-Prozess wird ergänzt durch das Rahmenprogramm:

Einführungsveranstaltungen für die Mentees sowie Mentorinnen & Mentoren
fünf themenspezifische Tages-Workshops mit Netzwerktreffen für die Mentees (z.B. Konfliktmanagement, Verhandeln, Selbstpräsentation, Kommunikation& Stimme und Körpersprache)
zwei Mentoring Netzwerkabende „Mentoring-Dinner“ für die Mentorinnen & Mentoren
drei Großveranstaltungen – Auftakt, Bergfest und Abschlussveranstaltung – für alle Beteiligten

Ein Team, drei Gewinner.
Unternehmen, die Führungskräfte aus den eigenen Reihen aufbauen, machen sich fit für die Zukunft. Sie bleiben wettbewerbsfähig, positionieren sich als attraktiver Betrieb und sparen Kosten für aufwendige Personalsuche und Einarbeitung. Sie erhalten ein hochwertiges Instrument zur Personalentwicklung, über das bisher meist nur Großunternehmen verfügen.
Die Mentees entwickeln mit mentoring4women ihre persönlichen, sozialen und fachlichen Kompetenzen weiter. Sie lernen, ihre Stärken besser zu nutzen, ihre Potentiale weiter auszubauen und erhalten konstruktives Feedback sowie Unterstützung.
Die Mentorinnen & Mentoren erhalten die Chance, ihren Führungsstil mit dem frischen Blick der Nachwuchskräfte zu betrachten und zu reflektieren. Sie haben die Möglichkeit, ihre Beratungskompetenz zu vertiefen und ihr Netzwerk mit anderen Führungspersönlichkeiten zu erweitern. Voraussetzung ist, dass die Führungskräfte über mindestens fünf Jahre Leitungserfahrung verfügen und aktuell in einem Unternehmen mit mindestens zehn Beschäftigten eine Führungsposition innehaben.
mentoring4women richtet sich an weibliche Fachkräfte, die eine Führungsposition anstreben oder sich zur Spezialistin entwickeln möchten. Mit dem Mentoring Programm unterstützt das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg kleine und mittlere Unternehmen, die weibliche Nachwuchskräfte fördern möchten.Teilnehmen können Betriebe mit fünf bis 249 Beschäftigten .
Zudem freuen wir uns über interessierte Führungskräfte, die sich ein Jahr lang ehrenamtlich als Mentorin oder Mentor einbringen und Ihren Erfahrungsschatz weitergeben möchten.
Filiz Karsligil, Projektleiterin für das Mentoring Programm, ist telefonisch unter 0228 – 77 23 65 sowie per E-Mail an info@mentoring4women.de zu erreichen.

Das Projekt wird gefördert vom NRW-Landesministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration unter Trägerschaft des Rhein-Sieg-Kreises und der Stadt Bonn.